Kontaktadresse

Martin Göth
Passauer Str. 41
D-94496 Ortenburg

Verlag: 0049 / (0)8542 / 417 68 68
Büro: 0049 / (0)851 / 393 5250
Handy: 0049 / (0)175 / 297 3003

E-Mail: martin.goeth@gmx.de
Internet: www.KleinerSternMusikbuchVerlag.de/goeth

Kurznotizen zum Referenten

 

Martin Göth (Jahrgang 1957) ehemaliger Regensburger Domspatz, Dipl. Theol., Komponist und Musiker aus Ortenburg bei Passau, ist seit 1982 hauptberuflich als Pastoralreferent in der Diözese Passau angestellt. Er arbeitet als Pastoraler Mitarbeiter in der Dompfarrei Passau. Er ist Referent für "Religions- und Weltanschauungsfragen der Diözese Passau", sowie der Zuständige für den Interreligiösen Dialog in der Diözese Passau.

Seit 1981 leitet er die Musikgruppe Shalom aus Passau und hat viele Konzerte, Musicals, Festivals und Gottesdienste gestaltet. U.a. war er auch mit seiner Musikgruppe Shalom-Passau bei etlichen Kirchen- und Katholikentagen dabei. So hat er z.B. beim ökumenischen Kirchentag 2010 in München mit seiner Gruppe mitgewirkt.

Seit 1991 hat er sich in Zusammenarbeit mit Rolf Krenzer ganz der Kindermusik verschrieben und gestaltet mit den Musikern von Shalom an Kindergärten, Sonderschulen und Grundschulen "Mitmachsingspiele", sowie Kinderkonzerte.

Seit 1993 ist er im deutschsprachigen Raum als Referent für Erzieher/innen, Kindergärtner/innen und Lehrer/innen, sowie als Seminarleiter bei Familienfreizeiten mit einer Vielzahl von Themenangeboten unterwegs (siehe "Themenangebote" weiter unten). Hier kommen ihm seine zahlreichen Auftritte mit Kindern zu Gute, so dass er aus der Praxis für die Praxis seine Erfahrungen mit den Teilnehmer/innen umsetzen kann.
Martin Göth war selbst als Grundschullehrer etliche Jahre tätig. Seine Frau arbeitet seit über 20 Jahren im Kindergarten. So werden die in den Seminaren vorgestellten Lieder, Tänze, Anregungen und Impulse bereits intensiv vorher getestet, so dass sie bereits bestens mit Kindern erprobt sind.

Seit 2010 arbeitet er mit dem RPA-Verlag zusammen. Anfang 2011 ist im RPA-Verlag sein Buch "Pssst! Hört mal Stille - Mit Kindern zur Ruhe und Stille kommen", sowie 2012 das Buch "Singt ein Weihnachtslied mit mir" erschienen.



Martin Göth, einer der beliebtesten Referenten von Kindergärtnerinnen und Lehrer/innen an Grund-, Förder- und Volksschulen im Süddeutschen Raum und in Österreich


Martin Göth und seine Frau Martina bei Pater Anselm Grün

Pressestimmen

PNP-Porträt der Passauer Neuen Presse vom 22. Oktober 2014:

Alles für den Herrn
Martin Göth verbreitet als Sektenbeauftragter im Bistum, Musiker und Referent in Kindergärten seine frohe Botschaft
von Julia Ried

Wenn Martin Göth morgens in sein Büro am Domplatz kommt, ... weiter

Zielsetzung bei den Seminaren und Fortbildungen

Grundsätzlich sind die Seminare von Martin Göth sehr Praxis bezogen ausgerichtet. Aus der Praxis, für die Praxis. Dadurch, dass seine Frau seit über 20 Jahren im Kindergarten tätig ist und Martin Göth selbst etliche Jahre als Lehrer in der Grundschule gearbeitet hat weiß Martin Göth die Themen sehr praktisch aufzubereiten. Die Teilnehmer/innen, die bei seinen Fortbildungen dabei waren, bestätigen immer wieder, dass sie das vom Referenten Vorgestellte in ihrer Arbeit (Kindergarten, Grund-/Volksschule, Pfarrei etc.) direkt eins zu eins übernehmen und umsetzen können. Des Weiteren schätzen die Kursteilnehmer die entspannte, ruhige und herzliche Art des Referenten.

Als ehemaliger Regensburger Domspatz und leidenschaftlicher Musiker und Komponist legt Martin Göth einen Schwerpunkt bei seinen Fortbildungsveranstaltungen auf die Musik.
So ist das Vorstellen und Einstudieren von Liedern, Kanons, kleiner Singspiele, biblischen aber auch lustig frechen weltlichen Spielliedern und kleinen Tänzen ein wesentlicher Bestandteil seiner Seminare. Gezielt setzt er bei einigen seiner Seminare auch das Orffinstrumentarium und Rhythmusinstrumente ein. Hier gibt er konkrete Anweisungen, wie die vorgestellten Lieder mit einfachen Orff- bzw. Rhythmusinstrumenten kindgemäß, gut klingend begleitet werden können.

Als Dipl. Theologe, Pastoraler Mitarbeiter der Dompfarrei Passau und "Referent für Religions- und Weltanschauungsfragen der Diözese Passau" legt Martin Göth bei einigen seiner Seminare einen Schwerpunkt auf die ethische und religiöse Bildung und Erziehung der Kinder, ausgehend von der christlich-abendländischen Kultur. Ihm ist wichtig, kindgemäße Antworten auf die großen Lebensfragen (Wie entstand die Erde; Was ist gerecht; Was kommt nach dem Tod usw.) zu geben und Formen und Möglichkeiten vorzustellen, so dass sich die Kinder über den Stellenwert und die Bedeutung von Religion, Religiosität und Glaube klar werden können und so die großen Zusammenhänge aus Kindersicht erfahren können.

Aber auch weltliche Themen hat Martin Göth in seinem Repertoire wie z.B. "Im Wald, da ist was los", "Pssst, hört mal Stille" oder "Mit Kindern alte Kulturen entdecken" usw. bei denen durch die Musik und die kindgemäßen spielerischen Elemente einfach Freude am Leben aufkommt.

Arbeitsweise

  • Einüben von neuen Liedern, Kanons, Kehrversen und Rundgesängen
  • Umsetzung und Gestaltung von Spielliedern und kleinen Singspielen (sowohl aus dem christlichen, als auch aus dem weltlichen Bereich)
  • klangmalerische Umsetzung von Texten und Geschichten (mit Orffinstrumentarium)
  • entspannende Meditationseinheiten (z.B. geführte Meditationen; einfache Stilleübungen)
  • Gestaltung von "Bodenbildern" (Legearbeit mit Tüchern oder Naturmaterialien)
  • kreatives Gestalten von einfachen Tänzen (teilweise mit Tüchern, Kerzen usw.)
  • Vorstellen und Ausprobieren von neuen Ideen, Anregungen und Impulsen zu verschiedenen ausgewählten Themen und Texten (Themen siehe weiter unten)
  • Einfache Fingerspiele
  • Vorlesen und Gestalten von Geschichten, Texten und Erzählungen
  • Einführung in einen kindgemäßen Umgang mit dem "Orffinstrumentarium", sowie einfacher Einsatz von Orff-Instrumenten (Blockflöten, Glockenspiel, Xylophon, Metallophon - Notenmaterial wird vom Referenten gestellt)
  • Einführung und Einsatz von Percussion- und Rhythmusgeräten (Trommel, Triangel, Rassel, Holzsticks, Glöckchen etc.)

Martin Göth arbeitet hauptsächlich im "Stuhlkreis". Gruppen- oder Einzelarbeit lockern die Fortbildungsveranstaltung auf. Bei seinen Seminaren versucht er die Teilnehmer/innen aktiv mit einzubeziehen, die Vorgaben selbst auszuprobieren und umzusetzen, so dass die Umsetzung in der Praxis ein Kinderspiel ist.


Seminarteilnehmer/innen in Aktion


Seminar am 8.5.2014 in Dingolfing

Themenangebote

Stand: März 2014

Jahreszeitenthemen
durchs Kindergarten- bzw. Schuljahr
(Spiellieder, Lieder, Tänze, Legearbeit für Kreismitte, Impulse und Ideen)

+++++ 2014 - Neu! +++++
Mit Liedern durch das kirchliche Festjahr (Teil I)
Vom Erntefest bis Heilig Drei König
(Spiel-)Lieder, Kanons, Tänze, Impulse und Ideen zum Erntefest, St. Martin, Adventfesten bis zum Weihnachtsfestkreis
Mit Liedern durch das kirchliche Festjahr (Teil II)
Vom Fasching bis zum Abschluss- bzw. Segnungsandacht im Sommer
(Spiel-)Lieder, Kanons, Tänze, Impulse und Ideen zum Aschermittwoch, Kinderkreuzweg in der Fastenzeit, zur Karwoche (Palmsonntag, Gründonnerstag, Kleine Kinderosterfeier), zum Pfingstfest, Maiandacht und Segnungsandacht am Kindergarten- bzw. Schulende im Sommer
Herbst
Jetzt malt der Herbst die Blätter bunt
Ein musikalischer Herbstkranz mit kreativen Ideen zur Umsetzung rund um die Herbstzeit und das Erntedankfest
St. Martin und St. Nikolaus
Lieder, Kanons, Tänze und musikalische Szenen aus dem Kindermusical "St. Nikolaus", sowie Ideen und Anregungen zu den beiden großen Bischöfen der Nächstenliebe
Advent / Weihnachten
Vom Martinszug zum Weihnachtsduft
Lieder, Tänze, Kanons, Texte und Ideen zur Advents-, Nikolaus- und Weihnachtszeit, sowie ein komplettes Krippenspiel für die Krippenfeier (Kindermette)
Macht euch bereit zur Weihnachtszeit
Lieder, Tänze, Kanons, Texte und Ideen zur Advents-, Nikolaus- und Weihnachtszeit, sowie ein komplettes Krippenspiel für die Krippenfeier (Kindermette)
Ich freu mich schon auf Weihnachten
Lieder, Tänze, Kanons, Texte und Ideen zur Advents-, Nikolaus- und Weihnachtszeit, sowie ein komplettes Krippenspiel für die Krippenfeier (Kindermette)
Frühling / Ostern
Im Frühling Ostern entgegen
Lieder, Texte, Tänze und Impulse zur Frühlings-, Fasten- und Osterzeit, sowie ein kleines Singspiel für eine österliche Auferstehungsfeier
Feste feiern - fröhlich sein
Lieder und Ideen für die Fasten- und Osterzeit. Des Weiteren Lieder und Impulse für Maiandachten, Kirchweihfest, Pfingstfest und das Erntedankfest, sowie für Geburtstagsfeiern
Maria, wir grüßen dich
Neue Lieder, Spiellieder Anregungen und Impulse zur Gestaltung von Marienandachten und Marienfeiern
(Diese Fortbildung ist konzipiert für ½ Tag - Ganztagsveranstaltung möglich)
Sommer / Pfingsten
Wir feiern froh im Sommer
Neue Lieder, Spiellieder, Tänze, Anregungen und Ideen zur Gestaltung von frisch, frechen Sommerfesten, sowie Ideen zum Muttertag/Pfingstfest und anderen Festen im Sommer

Religiöse Themen
(Spiellieder, Lieder, Tänze, Legearbeit für Kreismitte, Impulse und Ideen)

Von Gott und Jesus will ich singen und erzählen
(Spiel-)Lieder, Singspiele und Impulse zu biblischen Geschichten mit einfachen Anregungen, die es ermöglichen, die Welt der Bibel kindgemäß zu erleben und umzusetzen.
Singen, loben und sich freun
(Spiel-)Lieder, Tänze, Anregungen und Impulse zur Gestaltung von Gottesdiensten und Andachten ergänzt durch erklärende Legearbeit.
Lieber Gott, ich danke Dir
Erarbeitung von Wortgottesfeiern (auch für die "Ganz Kleinen") mit neuen (Spiel-)Liedern, Singspielen, Gebeten, Anregungen und Impulsen, sowie einer kurzen Einführung in Orff und Percussionbegleitung für Kleinkindergottesdienste.
Danke für die schöne Welt (Gottes wunderbare Schöpfung)
Lieder, Tänze und Impulse zu einem staunenden, achtsamen Umgang mit der Schöpfung, sowie aufheiternde lustige Lieder und Tänze für Zwischendurch
Hört, Jesus ruft zu Tisch
Lieder, Tänze, Anregungen und Impulse zur Gestaltung von Gottesdiensten. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf der Vorbereitung der Erstkommunion
(Diese Fortbildung ist konzipiert für Lehrer/innen 2. - 4 Klasse)

Weltliche, profane Themen
(Spiellieder, Lieder, Tänze, Legearbeit für Kreismitte, Impulse und Ideen)

Hört mal! - Stille ...
Anregungen und Ideen, Fantasiereisen, Rückenmassage, Instrumentalmusik, Lieder, meditative Tänze, ein "Power-Ruhe-Rap" und einiges mehr, um mit Kindern aus der Hektik und Betriebsamkeit zu "entschleunigen" und zur Ruhe und Stille zu kommen.
Im Wald - da ist was los
Lieder, Geschichten, Tänze, (Wett-)Spiele und Ideen, was man mit Kindern im Wald alles erleben kann und wie man sich umweltfreundlich verhält.
Wir feiern froh im Sommer
Neue Lieder, Spiellieder, Tänze, Anregungen und Ideen zur Gestaltung von frisch, frechen Sommerfesten, sowie Ideen zum Pfingstfest
Singen, tanzen und sich freun
Neue Lieder, Spiellieder, Tänze, Anregungen und Ideen durchs Jahr
(je nach Jahreszeit, in der das Seminar stattfindet).
Kann auch verbunden werden mit einer kleinen Einführung ins "Orffinstrumentarium".
Mit Kindern alte Kulturen entdecken
Lieder, Tänze und Impulse aus der Zeit der Ritter, Wikinger und Ägypter.
Die Kinder andere Kulturen kurzweilig erleben lassen.
Bestens geeignet zur Gestaltung von Faschings- und Sommerfesten

Musikalisch-Meditative Einkehrtage

Zeit für Dich
Meditativ- Musikalische Einkehrtage, um zur Ruhe zu kommen.
Mit Musik, meditativen Tänzen, Bibelarbeit, Stilleeinheiten, (evtl. "Stationengang") und anderen Elementen zur eignen Mitte kommen und seine Akkus aufladen.
(Die Erfahrung hat gezeigt, dass es günstig ist, hier 2 Tage anzubieten; evtl. Donnerstag und Freitag um dann entspannt ins Wochenende zu fahren)
Ausführliche Ausschreibungstexte können zugestellt werden.
Weitere (Wunsch-)Themen sind nach Absprache jederzeit möglich!

Sonstiges

Kinderbuchautor Rolf Krenzer gestorben


Martin Göth und Rolf Krenzer

Rolf Krenzer, einer der bekanntesten Kinderbuchautoren im deutschsprachigen Raum ist tot. Er starb am Freitag, 16. März 2007 im Krankenhaus seiner Heimatstadt Dillenburg. In den Kindergärten, sowie Grund- und Förderschulen war und ist er eine Institution, allen Kindergärtner/innen, sowie Lehrer/innen ein Begriff.
Man kann sagen, Rolf Krenzer starb mitten in seinem Schaffen. Erst vor wenigen Tagen sandte der Passauer Komponist und Musiker, Martin Göth, der seit vielen Jahren eng mit Rolf Krenzer befreundet war und viele Produktionen mit ihm gemacht hat, die wohl letzte Krenzer/Göth Produktion an den Don Bosco Verlag: Ein Krippenspielbuch mit dem Titel "Lasst uns gehn nach Bethlehem" - Lieder, Ideen und Konzepte für Krippenfeiern. Das Buch mit CD wird im August erscheinen.
Rolf Krenzer wurde am 11.08.1936 in Dillenburg im Westerwald, zunächst Grund-, Haupt- und Realschullehrer, dann nach Sonderschulstudium in Marburg bis Ende 1993 Rektor der Otfried-Preussler-Schule in Dillenburg, einer Schule für geistig Behinderte. Viele Jahre war er Lehr- und Prüfungsbeauftragter im Bereich Geistig-behindertenädagogik an der J.W. Goethe - Universität in Frankfurt/Main. Außerdem war er Mitglied in der Jury zum Deutschen Jugendbuchpreis, sowie Mitglied des Sprecherkreises der Arbeitsgemeinschaft Seelsorge in der Bundesvereinigung Lebens-hilfe für geistig Behinderte.
Über 2000 Liedertexte und rund 200 Bücher, dazu Theaterstücke für Kinder, Musicals, Bilderbücher, CDs und Musikkasetten. Hier arbeitete er mit namhaften Komponisten zusammen, wie Peter Janssens, Detlev Jöcker, Siegfried Fietz, Martin Göth, Paul G. Walter, Ludger Edelkötter u.a.
Eine Platin- und drei Goldene Schallplatten für Kinderlieder. Ehrenplakette der Stadt Dillenburg 2004. Goldene Ehrennadel der Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung 2007.
Seine mutmachende, freundliche Art bei Seminaren und Fortbildungsveranstaltungen, sowie seine kindgerechten, einfühlsamen Texte werden in den Herzen der Pädagogen/innen und Kinder weiterleben.